Logo der Universität Wien
Archiv - Intern

VO Alte chinesische Literatur

Erster Termin Freitag 03.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal C2 findet statt!

StudentInnen werden zu ForscherInnen an der Universität Wien Lehrprojekt und StudentInnenkonferenz zu Afrikanischer und Chinesischer Migration nach Österreich

Am 21. Jänner veranstalteten das Institut für Afrikawissenschaften und das Institut für Ostasienwissenschaften/Sinologie gemeinsam eine Konferenz zum Thema „Chinesische und Afrikanische Migration nach Österreich: Sprache, Kultur, Netzwerke“, auf der 27 StudentInnen ihre eigenen empirischen Ergebnisse präsentierten, die sie während des vergangenen Semesters im Zuge eines Lehrprojekts erarbeitet hatten.

näheres lesen Sie hier

Interview mit Prof. Christian Göbel- Wie China im Zeitalter der Digitalisierung re(a)giert

Data Mining wird von der chinesischen Regierung groß geschrieben. Dass digitale Technologien aber nicht nur zu verstärkter Überwachung und Zensur, sondern auch zu mehr Bürgernähe und weniger Korruption von Seiten autoritärer Regime führt, zeigt der Sinologe Christian Göbel in seinem ERC-Projekt.

Zum vollen Artikel klicken Sie hier

2016 Jahrespreis der Fondation culturelle franco-taiwanaise für das Vienna Center for Taiwan Studies

Der Preis wird 2017 in Paris im Palais de l’Institut de France in Anwesenheit  der Ministerin für Kultur, Li-chun CHENG, verliehen werden.

https://www.asmp.fr/prix_fondations/fiches_prix/CP_Prix_TW_2016.pdf

CHESS Workshop 2016: LOCAL CLIMATE CHANGE GOVERNANCE & RESOURCE MANAGEMENT IN CHINA

Saturday, 19. Nov. 2016, Campus AAKH:Department of East Asian Studies

Treffer 1 bis 5 von 58
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>
Archiv - Extern

Taiwan Fellowship Program 2018

Das Taiwan Fellowship Program steht ProfessorInnen und DoktoratskandidatInnen aus Österreich, Slowenien und Kroatien offen, die für 3-12 Monate Forschung in Taiwan betreiben wollen. Das Thema der Forschung sollte mit der Republik China und Sinologie in Zusammenhang stehen. Bewerbungen können von 1. Mai bis zum 31. Juni 2017 an unser Büro gehen.
Nähere Informationen gibt es unter: 

http://taiwanfellowship.ncl.edu.tw oder bei Herrn Archie Yang in unserem Büro: kcyang [at] taipei.at.

Taiwan International Graduate Program Scholarship

Die Academia Sinica bietet jedes Jahr in Kooperation mit Top-Universitäten in Taiwan Stipendien für PhD Programme

Research Grant vom Center for Chinese Studies (CCS)

Das Stipendium richtet sich an ProfessorInnen, UniversitätsassistenInnen und PhD KandidatInnen. Die Forschung sollte im Rahmen von drei Monaten bis zu einem Jahr in Taiwan stattfinden und sich auf Taiwan oder Sinologie beziehen. Das Stipendium enthält ein Hin- und Retourticket in der Economy Class sowie Versicherung. Das monatliche Forschungsbudget beträgt 60.000 NTD (ca 1.892€) für ProfessorInnen, 50.000 NTD (ca 1.524€) für assoziierte ProfessorInnen und 40.000 NTD (ca 1.219€) für AssistenzprofessorInnen und PhD KandidatInnen. Die Bewerbung erfolgt mittels Online-Formular, zusätzlich müssen ein CV, ein Researchplan und ein Empfehlungsschreiben bis zum 31. Mai 2017 eingereicht werden.

Nähere Details und Kontakt:
Liaison Division, Center for Chinese Studies, 20 Changshan...

Geförderter Sommersprachkurs Taiwan - 2. Gruppe eröffnet

Aufgrund der hohen Nachfrage für den geförderten Sommersprachkurs in Taiwan wurde eine zweite Gruppe eröffnet.
Anmeldungen werden bis 24. März 2017 angenommen!

TOCFL-TEST in Vienna, Austria

2017 TOCFL 10:00am Saturday, April 1, 2017

Application before Feb 28, 2017

Treffer 1 bis 5 von 45
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>

  


  

Vergangene Veranstaltungen

Jens Damm - Transcultural Mediators or "Fifth Column"

Thursday, 1st December 2016
16:45
Department of East Asian Studies, Seminar room OAW

Round Table - ‘Comfort Women’ in China and Taiwan: Human Rights Violation without End?

Friday, 18. Nov. 2016, 14:00, Hauptuni Wien:Erika-Weinzierl-Saal

Prof. Yuichi Hosoya - The Future of East Asia and Japan's Security

Yuichi Hosoya, Ph.D., is professor of international politics at Keio University, Tokyo.

In the lecture, Professor Hosoya will analyze the current and rising challenges to East Asian stability, such as the increasing threat of North Korea’s nuclear weapon capabilities, tensions over maritime orders in East and South China Seas, and possible “power shift” with the rise of China, and discuss Japan’s security policy under these challenges and U.S. rebalance to Asia. Then he argues how a sustainable and stable security environment should be established in East Asia.

Date: Friday, 25. November 2016
Time: 18.00h
Place: JAP 1, Department of East Asian Studies, University of Vienna

Institut für Ostasienwissenschaften / Sinologie
Spitalgasse 2
Hof 2, Tür 2.3
1090 Wien

T: +43-1-4277-438 DW 41/40
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0