Institut weiterhin geschlossen

Sekretariat Sinologie

Da das Institut bis auf Weiteres geschlossen ist, bitten wir Sie, Ihre Anfragen via Email an uns zu richten:

Studienrelevante Fragen: stefanie.yu@univie.ac.at
Allgemeine Fragen: sinologie.ostasien@univie.ac.at
Fragen zu EcoS: ecos@univie.ac.at

Das Sekretariat ist von 29.06.-13.07. nicht besetzt.

Derzeit kein Zutritt zum Institut

Der Lehrbetrieb ist bis zum Semesterende auf home-learning umgestellt. Wichtig ist, dass Sie die Hygiene- und Verhaltensregeln weiterhin einhalten.


Weitere Informationen zum Studien- und Prüfungsbetrieb im Sommer finden Sie unter studieren.univie.ac.at.

Die Planungen für das kommende Wintersemester laufen bereits. Studierende werden rechtzeitig per E-Mail und laufend auf studieren.univie.ac.at/home-learning informiert.

ACHTUNG

Kommunikation ausschließlich über univie-Emailadressen und Moodle

Liebe Studierende!

Wir machen Sie hiermit darauf aufmerksam, dass eine Kommunikation mit Lehrenden und den MitarbeiterInnen des Instituts ausschließlich über Ihre univie-Emailadresse erfolgen muss. Zudem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie regelmäßig Ihre univie-Emailadressen abrufen und bei Weiterleitung an Ihre private Emailadresse auch regelmäßig den Spam-Ordner kontrollieren müssen. Bitte kontrollieren Sie auch regelmäßig Ihre Moodle-Konten, da hierüber die Arbeitsaufträge für die jeweiligen Lehrveranstaltungen erteilt werden!

Sollten Sie diese Arbeitsaufträge nicht beachten, können Sie nicht positiv benotet werden.

Sinologie an der Universität Wien

Der Fachbereich Sinologie an der Universität Wien ist Teil des Instituts für Ostasienwissenschaften. Die Wiener Sinologie bietet exzellente Forschung und forschungsnahe Lehre zum modernen China. Sie ist das größte wissenschaftliche Zentrum der modernen Chinaforschung in Österreich und gehört zu den wichtigsten Standorten im deutschsprachigen Raum.

 

Neben der Sprachausbildung im modernen Chinesisch liegen die Schwerpunkte in Lehre und Forschung auf Politik, Recht, Geschichte und Gesellschaft in „Greater China“ (Festlandchina, Hong Kong und Taiwan). Auch zu wirtschafts-, kultur- und literaturwissenschaftlichen Aspekten wird interdisziplinär geforscht und es gibt ein Angebot an Lehrveranstaltungen. An der Sinologie kann sowohl ein Bachelor- als auch ein Masterstudium (mit den Zweigen Wissenschaft oder Unterrichtskompentenz) absolviert werden. Darüber hinaus werden im Rahmen des Doktoratsstudiums der philologisch-kulturwissenschaftlichen Fakultät Dissertationen zu sinologischen Fragestellungen betreut.

 Veranstaltungen

Veranstaltungen
 

Online-Diskussion „China im Kampf gegen COVID 19: Erfolg oder Katastrophe?“

Die Online Diskussion findet am Donnerstag, dem 02.07.2020 von 18:00-19:30 über den Zoom Link statt, den Sie weiter unten finden. Wir bitten Sie, 10...

 Information für Studierende

Information für Studenten
 

Der diesjährige TOCFL Test findet am Samstag, dem 24.10.2020 um 10:00h am Institut für Ostasienwissenschaften/Sinologie statt.

Information für Studenten
 

Der Sinologe Sascha Klotzbücher fragt nach den Langzeitwirkungen von Politik und Emotion während der Kulturrevolution (1966-1976). Im Interview...

 Neues im Fachbereich

Neues im Fachbereich
 

Eine transgenerationale Sicht auf Politik und Emotion

in der Volksrepublik China

Neues im Fachbereich
 

CHALLENGES TO ASIAN MEDICINES

 

The next International Congress on Traditional Asian Medicines (ICTAM X) will be held on 1-5 May 2020 in Taiwan at...

Neues im Fachbereich
 

13th Czech and Slovak Sinological Conference (deadline for abstracts: 31 July 2019)

13th Annual Conference on Asian Studies (ACAS): Borders, Bridges,...