Sinologie an der Universität Wien

Der Fachbereich Sinologie an der Universität Wien ist Teil des Instituts für Ostasienwissenschaften. Die Wiener Sinologie bietet exzellente Forschung und forschungsnahe Lehre zum modernen China. Sie ist das größte wissenschaftliche Zentrum der modernen Chinaforschung in Österreich und gehört zu den wichtigsten Standorten im deutschsprachigen Raum.

 

Neben der Sprachausbildung im modernen Chinesisch liegen die Schwerpunkte in Lehre und Forschung auf Politik, Recht, Geschichte und Gesellschaft in „Greater China“ (Festlandchina, Hong Kong und Taiwan). Auch zu wirtschafts-, kultur- und literaturwissenschaftlichen Aspekten wird interdisziplinär geforscht und es gibt ein Angebot an Lehrveranstaltungen. An der Sinologie kann sowohl ein Bachelor- als auch ein Masterstudium (mit den Zweigen Wissenschaft oder Unterrichtskompentenz) absolviert werden. Darüber hinaus werden im Rahmen des Doktoratsstudiums der philologisch-kulturwissenschaftlichen Fakultät Dissertationen zu sinologischen Fragestellungen betreut.

 Veranstaltungen

 Information für Studierende

Keine Nachrichten verfügbar.

 Neues im Fachbereich

28.02.2019
 

4 Assistenz- oder Associate-Professorenstellen

Arbeitsbeginn: August 2019

Forschungsgebiete: International Business, Strategies, Finance Management,...

Neues im Fachbereich
28.03.2019
 

13th Czech and Slovak Sinological Conference (deadline for abstracts: 31 July 2019)

13th Annual Conference on Asian Studies (ACAS): Borders, Bridges,...

Neues im Fachbereich
17.07.2019
 

CONFERENCE ANNOUNCEMENT and CALL FOR PANEL and PAPER PROPOSALS

CHALLENGES TO ASIAN MEDICINES

 

The next International Congress on Traditional Asian Medicines (ICTAM X) will be held on 1-5 May 2020 in Taiwan at...

Neues im Fachbereich
17.07.2019
 

Eine transgenerationale Sicht auf Politik und Emotion

in der Volksrepublik China

Neues im Fachbereich